Das Glück verlässt uns nicht.Es verreist nur von Zeit zu Zeit...

Es gibt keinen Weg zum Glück. Das Glück ist der schöne, holprige Weg, auf dem wir gehen, stolpern, tanzen...

Glücklich... ... ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selber dafür hält.

Das Glück ist oft nur ein Augenblicksblinken. Aber es kann ganze Tage erhellen.

Wenn unser Leben ein Haus ist und unsere Erfahrungen Besucher, dann hängen Glück und Leid weniger davon ab, wer uns besucht, als davon, wie wir ihn bei uns aufnehmen.

Das Glück klopft öfter an als du denkst. Du musst es nur hereinlassen.

Es gibt keinen Fahrstuhl zum Glück. Man muss dir Treppe nehmen.

Was immer du wünschst, möge sich erfüllen. Was immer du anfängst, möge dir gelingen. Wen immer du liebst, möge dich auch lieben.

Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluss, glücklich zu sein.

Glück: Aus dem Fenster schauen und wünschen, dass du kommst. Und dann stehst du plötzlich da.

Menschen zu finden, die mit und fühlen und empfinden ist wohl das schönste Glück auf Erden.

Es ist schwer das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.

Man muss nicht reich sein, um glücklich zu sein. Aber man muss kopfüber ins Glück springen können, um wirklich reich zu sein.

Heute ist der Tag, um Glücklich zu sein ! Gestern: schon vorbei ! Morgen: kommt erst noch.

Heute: Der einzige Tag, den du in der Hand hast. Mach daraus deinen besten Tag !

Gratis bloggen bei
myblog.de